Jugendliche forschen am CERN - Jetzt bewerben für Projektwochen

Das erwartet Euch bei den Projektwochen:

  •     Fundierter Einblick: zwei Wochen Forschung am CERN hautnah.
  •     Selber forschen: Arbeite in einer Arbeitsgruppe am CERN an Deinem eigenen Projekt.
  •     Lernen und staunen: Besichtigungen ausgewählter CERN-Forschungsbereiche.

Wer kann sich bewerben?

Bewerbungszeitraum: 1. Mai bis 30. Juni 2017. Bewerben könnt Ihr Euch auf dieser Seite unter dem Menüpunkt "Registration".

Bewerber müssen die drei Programmstufen von Netzwerk Teilchenwelt durchlaufen haben, und zwar:

  • Teilnahme an einer Astro-/Teilchenphysik-Masterclass, International Masterclass oder an Experimenten mit kosmischen Teilchen (Basisprogramm)
  • Aktivität als Tutor/in bei Masterclasses oder Veranstaltungen mit Experimenten mit kosmischen Teilchen, Mitarbeit bei anderen Aktivitäten am lokalen Netzwerk-Standort, Engagement an der eigenen Schule (z.B. Organisation einer Masterclass, Halten eines Vortrages über die Astro-/Teilchenphysik), intensive Beschäftigung mit Themen der Astro-/Teilchenphysik (z.B. Projektwoche an der Schule, Praktikum am lokalen Standort) o.ä. (Qualifizierungsprogramm)
  • Teilnahme an einem CERN-Workshop (Vertiefungsprogramm)

Folgende Kriterien müsst ihr außerdem erfüllen:

  • Ihr geht zum Zeitpunkt der Projektwochen zur Schule oder steht kurz vor dem Beginn des Pysikstudiums bzw. seid im 1. Semester Physik.
  • Ihr seit zum Zeitpunkt der Projektwochen mindestens 16 Jahre alt.
  • Ihr schreibt nachweisbar an einer Forschungsarbeit oder plant diese (z.B. BELL, 5. Prüfungskomponente, besondere Lernleistung, „Jugend forscht“-Arbeit o.ä.).

Damit die Forschungsarbeit gelingt:

Ihr müsst mit eurer Schule und/oder mit einem lokalen Forschungsinstitut/Universität das Thema eurer Forschungsarbeit sowie die Betreuung in der Vor- und Nachbereitung für die Projektwochen abstimmen und die Betreuung während der Zeit am CERN sicherstellen. Wendet Euch diesbezüglich möglichst frühzeitig an Eure lokalen Netzwerk-Ansprechpartner und/oder eine Lehrkraft, damit wir Euch optimal unterstützen können.

Kosten

Die Kosten für die An- und Abreise in einer Höhe von bis zu 200,-€, die Unterkunft auf dem Gelände des CERN im Doppelzimmer sowie die Verpflegung übernimmt das Netzwerk Teilchenwelt. Ausgaben für Freizeitaktivitäten müssen selbst getragen werden.

Kontakt

Bei Fragen zu den Bewerbungsvoraussetzungen und zur Bewerbung wendet Euch bitte an cern at teilchenwelt.de.

Mehr Informationen: Anmeldung und Programm

Projektleitung

TU Dresden

Partner

Desy

Schirmherrschaft

Deutsche Physikalische Gesellschaft

Partner

CERN