FAQ

Wie werde ich Mitglied im Netzwerk Teilchenwelt? Wer kann an den CERN-Workshops teilnehmen und wie kommt eine Teilchenwelt-Masterclass an meine Schule? Sie haben noch offene Fragen? Hier finden Sie Antworten! Wenn Ihre Frage hier nicht beantwortet wird, schicken Sie Ihre Frage einfach per E-Mail an uns oder rufen uns an!

Jugendliche vor dem Computer.
FAQ zum Netzwerk Teilchenwelt

In meiner Gegend findet in nächster Zeit keine Masterclass statt. Wie kann ich trotzdem an einer Veranstaltung teilnehmen?

Wenn Du nicht bis zur nächsten Internationalen Masterclass im März warten möchtest, kannst Du in Deiner Schule, einem Schülerlabor, Physikclub oder einer sonstigen Bildungseinrichtung nachfragen, ob es möglich wäre, dort eine Astro-/Teilchenphysik-Masterclass durchzuführen. In Absprache mit der zentralen Projektkoordination oder dem lokalen Teilchenwelt-Standort kann unkompliziert ein Termin vereinbart werden wenn am Standort freie Kapazitäten sind.

Wie werde ich Mitglied im Netzwerk Teilchenwelt?

Mitglied im Netzwerk Teilchenwelt wird man durch Teilnahme am Basisprogramm und durch die Weitergabe der Faszination Teilchenphysik an andere im Qualifizierungsprogramm. Informationen dazu finden Jugendliche hier  und Lehrkräfte hier  – oder bei Ihrem lokalen Teilchenwelt-Ansprechpartner vor Ort.

Das Netzwerk Teilchenwelt lebt von aktiven Mitgliedern, die ihr erworbenes Wissen über Teilchenphysik an andere weitergeben. Die voll vom Netzwerk finanzierten CERN-Workshops für Jugendliche und Lehrkräfte sind daher Teilchenwelt-Mitgliedern vorbehalten, die sich im Netzwerk engagiert haben. Wer also als Teilchenwelt-MultiplikatorIn (Lehrkräfte) oder als Teilchenwelt-BotschafterIn (Jugendliche) im Netzwerk aktiv war, qualifiziert sich automatisch für die Workshops und muss sich nur noch anmelden, wenn die Anmeldefrist beginnt. Natürlich können Interessierte auch über das CERN Education und Visitors' Programme ans CERN fahren und an Workshops und Fortbildungen teilnehmen. Die Finanzierung erfolgt in der Regel individuell. Informationen dazu finden Sie hier.

Können ganze Schulklassen über das Netzwerk Teilchenwelt ans CERN fahren? 

Das Netzwerk Teilchenwelt kann leider keine Fahrten für ganze Schulklassen ans CERN finanzieren. Die Workshops für Jugendliche und Lehrkräfte sind aktiven Mitgliedern des Netzwerkes vorbehalten. Natürlich können Interessierte auch über das CERN Education und Visitors' Programme ans CERN fahren und an Workshops und Fortbildungen teilnehmen. Die Finanzierung erfolgt in der Regel individuell. Informationen dazu finden Sie hier.

Welche Vorkenntnisse benötige ich um an einer Teilchenwelt-Masterclass teilzunehmen?

Die Masterclasses sind so konzipiert, dass keine Vorkenntnisse nötig sind.

Welche Voraussetzungen benötigt man an einer Schule oder an einer Bildungseinrichtung, um eine Masterclass durchzuführen?

Sie benötigen einen Computer pro zwei Jugendliche, auf dem ein Webbrowser installiert ist. Eine Teilchenwelt-Masterclass dauert in der Regel vier Stunden, die Sie einplanen sollten. Es ist nach Absprache möglich, das Programm auf mehr Stunden auszudehnen. Günstige Gruppenstärken sind ca. 20 physikinteressierte SchülerInnen im Alter von 15-19 Jahren.

Entstehen meiner Einrichtung Kosten bei der Durchführung einer Masterclass?

Für Ihre Bildungseinrichtung entstehen keine Kosten.

Wo und wie kann ich Experimente zur Messung kosmischer Teilchen ausleihen?

Dazu sollten Sie Kontakt zu einem Institut, das Astroteilchen-Experimente anbietet, aufnehmen (siehe dazu Standorte). Dann können die Modalitäten geklärt werden.