Standorte: Im Netzwerk aktive Institute

Die folgenden Institute haben sich im Netzwerk Teilchenwelt zusammengeschlossen, um Astro-/Teilchenphysik für Jugendliche, Lehrkräfte und Projektleiter zu vermitteln und erlebbar zu machen:

Hinweis: Bei Klick auf die Karte gelangen Sie zu Google Maps.

Rheinisch-Westfälische Technischen Hochschule Aachen, Physikzentrum

Kategorie: Astroteilchen-Angebote, Teilchenphysik-Angebote, International Masterclasses

Angeboten werden:

Teilchenphysik-Angebote, bei denen NachwuchswissenschaftlerInnen in Schulen oder anderen Einrichtungen eine Einführung in die Teilchenphysik geben und Jugendliche echte Daten vom CERN analysieren.

International-Masterclasses, zu denen jedes Jahr im März über 200 Forschungseinrichtungen aus aller Welt einladen: Jugendliche messen echte Daten vom CERN und diskutieren ihre Ergebnisse bei einer internationalen Videokonferenz.

Astroteilchen-Angebote, wie das Kamiokannen- oder CosMO-Experiment: Hier können Jugendliche kosmische Teilchen messen, eigene Versuchsanordnungen realisieren und Messergebnisse auswerten.

IceCube-Masterclasses, eine spezielle Form der Masterclass, bei der das am Südpol betriebene Hochenergie-Neutrino-Observatorium IceCube im Zentrum des Interesse steht. Jugendliche werten echte IceCube-Datensätze auf der Suche nach kosmischen Neutrinos aus.

Projektleitung

TU Dresden

Partner

Desy

Schirmherrschaft

Deutsche Physikalische Gesellschaft

Partner

CERN