Physik am Samstag

Am Wochenende in den Hörsaal

Bei „Physik am Samstag“ sind Schülerinnen und Schüler eingeladen zu öffentlichen Vorlesungen über spannende Themen aus dem gesamten Fachgebiet. Viele Universitäten bieten, speziell jetzt im Wintersemester samstags öffentliche Vorlesungen und Vorträge zu Themen der Physik an, bei einigen auch generell zu Themen der Naturwissenschaften.

1980 begründete der spätere Nobelpreisträger Leon Lederman in den USA die Reihe „Saturday morning physics“. Zahlreiche Universitäten, auch viele in Deutschland, haben das Konzept übernommen und erfolgreich umgesetzt, an manchen Forschungseinrichtungen auch unter einem anderen Namen. Auch Standorte von Netzwerk Teilchenwelt machen mit. Hier sind einige Beispiele zum Thema Teilchenphysik/Astroteichenphysik:

In Göttingen erhält man am 17.11.2018 einen "Einblick ins Innerste der Materie".

Am 24.11.2018 kann man in Dresdenden kosmischen Klang“ „hören“.

Würzburg lädt am 1.12.2018 zu „Einer Reise ins Innerste der Materie“ ein.

Bei "Saturday Morning Physics" begebt ihr euch am 8.12.2018 in DarmstadtAuf die Suche nach dem Unteilbaren“ und am 15.12. spricht Tetyana Galtyuk über "Physik an GSI und FAIR".

Rechts in der Spalte sind einige Links zu „Physik am Samstag“-Veranstaltungen an verschiedenen Unis in Deutschland. Bestimmt ist auch in eurer Nähe etwas zu finden!