Woche der Teilchenwelt

Entdeckungsreise vom Urknall bis in die Welt der Elementarteilchen

Woher kommt unser Universum? Welche Geheimnisse birgt der Kosmos? Gemeinsam mit Forscher*innen konnte die interessierte Öffentlichkeit vom 02.-08.11.2020 in der „Woche der Teilchenwelt“ Antworten auf diese Fragen finden.

Per Videokonferenz öffneten bundesweit Forschungseinrichtungen mit virtuellen Rundgängen, öffentlichen Vorträgen, Masterclasses@home, einem Science Slam und vielen anderen spannenden digitalen Veranstaltungen ihre Türen. So konnte sich die Öffentlichkeit über Erkenntnisse, Forschungsmethoden in der Grundlagenforschung und offene Fragen in der Teilchen- und Astroteilchenphysik sowie der Hadronen- und Kernphysik informieren.

Die Art der Veranstaltungen ging dabei weit über die im Netzwerk Teilchenwelt etablierten Formate hinaus. Daher gab die „Woche der Teilchenwelt“ Netzwerk Teilchenwelt zu seinem 10-jährigen Bestehen nicht nur bundesweit erhöhte Sichtbarkeit, sondern griff auch das Motto für das DPG-Jubiläumsjahr „Physik in der Gesellschaft und für die Gesellschaft“ auf. Gefördert wurde die Veranstaltungsreihe von der Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung.

Per Video zum Teilchenbeschleuniger

Rund 30 Veranstaltungen in Präsenz und digital waren ursprünglich für die „Woche der Teilchenwelt“ geplant. Leider fiel die Veranstaltungsreihe genau in die erste Woche der Teil-Lockdowns im November 2020, und daher mussten alle Präsenzveranstaltungen abgesagt werden. Es konnten aber rund 20 digitale Veranstaltungen, von 13 Netzwerk Teilchenwelt-Standorten in ganz Deutschland und dem CERN in der Schweiz, durchgeführt werden. Diese Veranstaltungen lockten rund 1500 Teilnehmer auf die Plattformen Zoom und YouTube und summierten sich mit 21,5 Stunden Videokonferenzen zu fast einen Tag Streaming-Aktivität.

Bei allen Veranstaltungen konnten die Teilnehmer*innen über Chatfunktionen oder direkt über Video mit den Wissenschaftler*innen in Kontakt treten und ihre Fragen zur Teilchenphysik und Grundlagenforschung stellen. Diese Möglichkeit wurde gerne genutzt, und es entstanden interessante Diskussionen. Ein Teilnehmer einer Führung am CERN verabschiedete sich ganz begeistert: „Wir müssen jetzt zum nächsten Vortrag, aber das war der beste und coolste Vortrag [zu diesem Thema], welchen wir je gesehen haben. Dankeschön!!“

Die Webseite ist unter www.wochederteilchenwelt.de zu erreichen. Im Veranstaltungskalender der Webseite finden Sie auch einen Überblick über die Veranstaltungen.

Einige der digitalen Vorträge, Experimente und Führungen können auch auf unserem YouTube-Kanal angeschaut werden.