Mobile Ausstellung „Urknall unterwegs“

Ausstellung Urknall unterwegs© Philipp Lindenau
Die Ausstellung „Urknall unterwegs“

Urknall unterwegs bringt die Teilchenphysik zu den Menschen! Die mobile Ausstellung veranschaulicht, wie die Wissenschaft unser Verständnis des Universums revolutioniert hat. Besucherinnen und Besucher erleben eine spannende Zeitreise – in wenigen Schritten vom Urknall bis zur Gegenwart. Außerdem können sie etwas über die Menschen erfahren, die in der Teilchenphysik tätig sind: Wie und warum wird geforscht und vor allem, wie wirkt sich das auf unseren Alltag und die Gesellschaft aus. Dazu gibt es thematisch passende Spiele für Groß und Klein. Immer ansprechbar dabei: die Urknall-Guides – engagierte junge Studierende, die sich für Teilchenphysik begeistern. Willkommen sind alle, die sich für die Entstehung unseres Universums interessieren.

Auch für 2024 sind wieder zahlreiche Stationen in Planung. Wann der Urknall unterwegs wo zu sehen ist, wird in unserem Veranstaltungskalender veröffentlicht.

Über Urknall unterwegs

Urknall unterwegs ist eine mobile Ausstellung, die von Netzwerk Teilchenwelt in Zusammenarbeit mit Weltmaschine bei DESY in Hamburg sowie Expert:innen aus der Teilchenphysik und Didaktik von der TU Dresden entwickelt wurde. Die Ausstellung wird gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und tourt im Rahmen des an der TU Dresden angesiedelten Wissenschaftskommunikationsprojekts „KONTAKT2“ durch Deutschland.

Die Ausstellung besteht aus schnell aufblasbaren Pop-Up Modulen, die sich leicht auf- und abbauen und im Außen- und Innenbereich einsetzen lassen.

Sie möchten die Ausstellung gerne an Ihrem Standort, in Ihrer Stadt oder auf Ihrer Veranstaltung zeigen oder haben Fragen? Weitere Stationen sind erst wieder möglich ab Frühjahr 2025. Wenden Sie sich gerne an:

Sarah Kästner, Projektmanagerin
sarah.kaestner (at) tu-dresden.de
Tel. +49 40 8998 5373