Förderer und Kooperationen

Förderer

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert Aktivitäten im Netzwerk Teilchenwelt über das Projekt KONTAKT2 (Kommunikation, Nachwuchsgewinnung und Teilhabe der Allgemeinheit an Erkenntnissen auf dem Gebiet der Kleinsten Teilchen) im Forschungsrahmenprogramm Erforschung von Universum und Materie.

Die Dr. Hans Riegel-Stiftung fördert im Netzwerk Teilchenwelt Fortbildungen für Lehrkräfte unter dem Programmnamen „Forschung trifft Schule“. Dazu gehören zweitägige Veranstaltungen in ganz Deutschland, online-Fortbildungen und eine einwöchige CERN Summer School am Europäischen Forschungszentrum für Teilchenphysik.

Die Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung fördert den „Workshop zur Vermittlung der Physik der kleinsten Teilchen“; außerdem förderte sie im Jahr 2020 die „Woche der Teilchenwelt“.

In Kooperation mit der Joachim Herz Stiftung entwickelte Netzwerk Teilchenwelt Unterrichtsmaterialien für die Schule zum Thema Teilchenphysik und Astroteilchenphysik.

Die Arbeitsgruppe Fachdidaktik der Physik und Astronomie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena bietet im Schülerlabor ein umfangreiches Experimentierangebot für Schülergruppen aller Altersklassen an, darunter auch Nebelkammern von Netzwerk Teilchenwelt.

Kooperationen

Netzwerk Teilchenwelt unterhält enge Kontakte zum LHC-ErUM-FSP-Büro, das die deutschen Forschungsgruppen, die am Large Hadron Collider (LHC) forschen, auf den Gebieten Öffentlichkeitsarbeit, Wissens- und Technologietransfer sowie Nachwuchsförderung unterstützt.
https://lhc-deutschland.de/

Ebenso bestehen gute Verbindungen zum Büro des Forschungsschwerpunktes Belle II (ErUM-FSP-09), in dem alle am Belle II-Projekt beteiligten deutschen Institute zusammengeschlossen sind.
www.belle2.de

Auf der Website von Weltmaschine werden aktuelle Forschungsinhalte aus der Teilchenphysik allgemeinverständlich dargestellt.
www.weltmaschine.de

Internationale Kooperationen

Die International Particle Physics Outreach Group (IPPOG) ist eine Gruppe von Physiker:innen, Wissenschaftskommunikator:innen und Personen, die im Outreach tätig sind. Jedes Jahr veranstaltet IPPOG weltweit die „International Masterclasses“, das Schwesterprogramm zu den Teilchenphysik-Masterclasses im Netzwerk Teilchenwelt.
https://ippog.org/

QuarkNet ist ein US-amerikanisches Weiterbildungsprogramm für Physik-Lehrkräfte. In QuarkNet Centern an Universitäten und Laboren arbeiten Physiker:innen und Lehrkräfte eng zusammen, um hochmoderne Physik in High School-Klassenzimmern zu bringen. Seit 2012 veranstalten das DESY, Netzwerk Teilchenwelt sowie Fermilab und QuarkNet den International Cosmic Day.
https://quarknet.org/