Informationen für (angehende) Lehrkräfte

Sie möchten die Erkenntnisse der modernen Physik im Unterricht behandeln? Sie suchen nach Anregungen, wie die aktuelle Teilchenphysikforschung Jugendlichen nähergebracht werden kann? Oder Sie würden selber gerne mal wieder Ihr Wissen auffrischen und auf den neuesten Stand bringen? Netzwerk Teilchenwelt hat verschiedene Angebote für Lehrkräfte entwickelt, sicher ist auch in Ihrer Region etwas dabei. Alle Angebote stehen Lehramtsstudierenden ebenso offen wie Mitarbeitern in Schülerlaboren, Museen und anderen Bildungseinrichtungen.

Forschung trifft Schule

Gemeinsam mit der Dr. Hans Riegel-Stiftung veranstalten wir unter dem Motto „Forschung trifft Schule“ Lehrerfortbildungen zur Teilchenphysik. Ob zweitägiges Seminar oder 5 Tage Summer School am CERN: Wir liefern Ihnen Inhalte und Unterrichtsmaterialien, die durch verständliche und anschlussfähige Begriffsbildungen im Unterricht praktisch einsetzbar sind.  Im Mittelpunkt stehen die zentralen Erkenntnisse der modernen Teilchenphysik wie beispielsweise das Standardmodell der Teilchenphysik als eine Theorie der Wechselwirkungen und Ladungen. Mehr Informationen zu Inhalten und Terminen erhalten Sie hier.

 

Teilchenphysik erleben

Drei Lehrkräfte vor Bildschirm mit Teilchenspuren
Lehrkräfte bei Teilchenphysik-Fortbildung

Einen Einblick in die aktuellen Forschungsfragen erhalten Sie bei Fortbildungen in Teilchenphysik und Astroteilchenphysik, die unsere Standorte anbieten. Die eintägigen Veranstaltungen bringen Ihnen nah, woran und mit welchen Methoden geforscht wird. Außerdem können Sie selber Daten auswerten oder Teilchen messen, Sie lernen Materialien zur Astro-/Teilchenphysik für Jugendliche kennen und Experimente, die sich im Klassenzimmer umsetzen lassen.

 

Teilchenphysik im Klassenzimmer

Wenn Ihre Schüler eigene Erfahrungen mit der Astro-/Teilchenphysik sammeln möchten, können Sie eine Teilchenphysik-Masterclass oder ein Projekt zur Messung kosmischer Teilchen an Ihrer Schule organisieren. Jugendliche im Alter von 15 bis 19 Jahren werden bei diesen Veranstaltungen durch Nachwuchswissenschaftler/innen von Netzwerk Teilchenwelt angeleitet. Sie erhalten Einblicke in die Teilchenphysik und spüren Elementarteilchen auf, indem sie echte Daten von Teilchenkollisionen am LHC analysieren, oder sie untersuchen kosmische Strahlung. Mehr Informationen zu den verschiedenen Arten von Masterclasses finden Sie hier. Wenn Sie Interesse haben, an Ihrer Einrichtung eine Astro-/Teilchenphysik-Masterclass zu organisieren, wenden Sie sich zur Terminvereinbarung an den nächstgelegenen Standort von Netzwerk Teilchenwelt.

 

Experimente zum Ausleihen

Lehrkräfte bei einer Fortbildung, auf dem Tisch steht das Zubehör für Experimente mit Kamiokannen.
Experimente selbst durchführen

Für eine vertiefte Beschäftigung mit kosmischen Teilchen, etwa im Rahmen einer Projektwoche, können Sie an vielen Standorten von Netzwerk Teilchenwelt kostenfrei Experimente ausleihen. Sie erhalten diese Sets nach vorheriger Einweisung.